Empfehlungen/Bestimmungen

Allgemeine Empfehlungen zum Üben

Kleidung
Bequeme Shorts/Leggins und T-Shirt aus dehnbarem Stoff (Baumwoll-Trikot). Anliegende Kleidung ermöglicht der Lehrerin die korrekte Durchführung der Übungen zu kontrollieren und allfällige Fehlstellungen zu korrigieren. Yoga wird barfuss geübt. Schmuck und Armbanduhren sind beim Üben hinderlich.

Hygiene
Das Übungsmaterial wird von verschiedenen SchülerInnen benutzt und soll sauber gehalten werden. Deshalb bitte auf gute Körperhygiene achten: saubere Kleidung, saubere Füsse.

Essen
Nicht mit vollem Magen üben! Zwei (kleine Mahlzeit) bis vier (grosse Mahlzeit) Stunden vor dem Üben sollte nichts gegessen werden. Während dem Üben nichts trinken. Kein Kaugummi.

Besondere Bedürfnisse
Bitte die Lehrerin vor der Stunde auf Menstruation, körperliche Beschwerden und Krankheiten hinweisen.

Mentale Einstellung
Bereitschaft, die Stunden regelmässig zu besuchen ist wichtig. Nur so können sich die Wirkungen des Yoga entfalten. Yoga Üben erfordert Konzentration zur richtigen Umsetzung der Übungen und Achtsamkeit gegenüber den Grenzen des eigenen Körpers. Yoga ist kein Wettbewerb!
 

Allgemeine Bestimmungen

  • Die Teilnahme am Yogaunterricht erfolgt auf eigene Verantwortung.
  • Schwangerschaft, Krankheiten, Verletzungen und chronische Leiden müssen vor Kursbeginn mitgeteilt werden.
  • Übungsmaterial ist vorhanden.
  • Für die Garderobe und persönliche Effekten übernimmt die Schule keine Haftung.
  • Bei Verhinderung bitte abmelden.
  • Den Austritt aus der Schule vier Wochen vor Quartalsende mündlich oder schriftlich mitteilen.