Nathalie

„Yoga begleitet mich seit meiner Kindheit. Seit 1998 übe ich nach der Methode von BKS Iyengar. Dank seinen präzisen Anleitungen und unterstützenden Hilfsmitteln kann Yoga bei allen Übenden seine positive Wirkung entfalten. Neben dem Erlernen der Yoga-Stellungen (Asanas) und Atemübungen (Pranayama) fliessen Einsichten aus den Yoga-Sutras von Patanjali sowie der buddhistischen Psychologie und Meditationspraxis in meinen Unterricht mit ein. In meinen Yogastunden üben wir uns in der freundlichen Haltung gegenüber uns selbst und den anderen und sorgen so für mehr Gelassenheit im Alltag.“


Nathalie Peyer

Die dreijährige Ausbildung nach der Methode von BKS Iyengar hat sie 2012 bei Patanjali-Yoga Switzerland in Bern abgeschlossen. Sie bildet sich fortlaufend in mehrtägigen Retreats weiter.

Zurzeit macht sie zusätzlich eine Ausbildung zur MBSR-Lehrerin am Zentrum für Achtsamkeit in Zürich.

Neben ihrer Tätigkeit als Yogalehrerin arbeitet sie für verschiedene soziale Organisationen in der Schweiz und in Indien. Sie ist Mitbegründerin der indischen Frauenrechtsorganisation CEWAS. Die Einnahmen des sommerlichen Pop-up Yogas auf der Schützenmatt gehen zugunsten von CEWAS.

Nathalie Peyer ist promovierte Sozialanthropologin und Religionswissenschafterin mit Schwerpunkt Südasien, Gender, Hinduismus und Rechtspluralismus. 


Kontakt 
nathalie@yoga-burgdorf.ch

Ihre Nachricht